Blasrohr

Blasrohr

direkt zu den Blasrohrergebnissen wechseln...

Bogensport

Bogensport

direkt zu den Bogensportergebnissen wechseln...

Großkaliber

Großkaliber

direkt zu den Großkaliberergebnissen wechseln...

Kleinkaliber

Kleinkaliber

direkt zu den Kleinkaliberergebnissen wechseln...

Luftgewehr

Luftgewehr

direkt zu den Luftgewehrergebnissen wechseln...

Luftpistole

Luftpistole

direkt zu den Luftpistolenergebnissen wechseln...

Sportpistole

Sportpistole

direkt zu den Sportpistolenergebnissen wechseln...

Weilemer Schützin im Europacup-Finale erfolgreich

Am Wochenende des 17. und 18. August 2019 wurde in Wiesbaden das Para Bogensport Europacup-Finale ausgetragen. An diesem Wochenende starteten insgesamt 30 Athleten aus 10 Nationen, unter ihnen die besten vier Athleten des Europacup-Rankings 2019 in den Klassen Recurve Open, Compound Open und W1.

Da Deutschland neben der World Archery Europe als Ausrichter zählte, konnten sich neben Uwe Herter vom VfL Sindelfingen auch unsere Weilemer Schützin Selina Hahn eine der beiden Wildcards des deutschen Teams sichern.

Der Deutsche Schützenbund (DSB) hat das Event top organisiert. Die Athleten durften vor einer atemberaubenden Kulisse in der Zentrumsmitte Wiesbadens, dem sogenannten „Wohnzimmer“ die Medaillenkämpfe austragen. Platzregen und Böen machten den Sportlern und Zuschauern zu schaffen, doch das alles hielt unsere Sportler nicht davon ab einen hochklassigen Wettkampf zu schießen.
Am Samstag fanden die Halbfinals statt. Für Selina Hahn war es das erste Finalschießen überhaupt, weshalb sie doch sehr aufgeregt war. Doch sie sollte starke Nerven beweisen. Im Halbfinale durfte Selina gegen die Weltranglistenführende und auch an Eins gesetzte Russin Stepanida Artakhinova ihr Match bestreiten. Zuerst konnte Selina einen kleinen Vorsprung für sich verbuchen, musste sich dann aber mit 136:133 geschlagen geben und zog damit ins Bronzefinale am Sonntag ein, wo sie auf die Schwedin Zandra Reppe traf. Nach einer Aufholjagd der Schwedin musste Selina mit dem letzten Pfeil eine 10 schießen, um noch ins Stechen zu kommen. Die 10 fiel und so stand es 133:133. Bei Ringgleichstand wird ein Stechpfeil geschossen. Der Sportler, bei dem sich der Pfeil näher im Zentrum befindet, gewinnt das Match. Die Schwedin legte eine 9 vor, Selina eine 10 nach und sicherte sich damit überraschend Bronze.
WhatsApp Image 2019 08 19 at 21.15.28 67pWir beglückwünschen Selina zu diesem sensationellen Ergebnis. Als letzter Höhepunkt der Saison finden vom 31. August - 01. September die Para Deutschen Meisterschaften in Bocholt statt.
WhatsApp Image 2019 08 19 at 21.15.49WhatsApp Image 2019 08 19 at 21.16.12
Wir wünschen hierfür schon mal „Alle ins Gold“.
(sha, Fotos: Eckhard Frerichs/DSB)