spacer
spacer spacer

unser Logo...
Herzlich Willkommen bei den Weilemer Schützen aus Weil im Schönbuch...

unser Logo...
header

Anmeldung





Rückblick Sommerferienprogramm 2018
Dienstag, den 18. September 2018 um 20:03 Uhr

Der Weilemer Schützenverein trug dieses Jahr am 11. August 2018 mit einem Bogenschießkurs für Kinder und Jugendliche zum Sommerferienprogramm der Gemeinde Weil im Schönbuch bei. Schon kurz nach der Bekanntgabe war die Nachfrage größer als die verfügbaren Plätze, und so waren diese schnell ausgebucht. Die Teilnehmer wurden von Stephan Wenzl sowie unseren Trainern Jennifer Wenzl und Christian Walter begrüßt und während des Kurses betreut. Nach einer Einweisung in die Sicherheitsregeln und der Handhabung von Pfeil und Bogen durften die Teilnehmer dann endlich auf die Zielscheiben anlegen.

Mit der Zeit verbesserte sich das Schussbild und alle Teilnehmer hatten großen Spaß am Bogenschießkurs. Vielleicht sehen wir ja den Einen oder Anderen beim Jugendtraining wieder.

(emo, Fotos: SVWeil)

 
Die Weilemer haben den Bogen raus!
Donnerstag, den 13. September 2018 um 20:34 Uhr

Am 17. und 18. August 2018 fanden die Deutschen Meisterschaften im Bogenschießen in Wiesbaden statt. Gleich 5 der Weilemer Schützen gingen an den Start, davon schossen 3 im Weiler Trikot.

Nach einer langen und intensiven Vorbereitung auf dieses Wochenende startete Stephan Wenzl am Morgen als erster. Trotz Wind und Sonne konnte er eine souveräne Ringzahl von 609 erreichen und somit erkämpfte er sich in den letzten beiden Passen einen sehr guten 19. Platz.

Am Nachmittag startete Julia Simon in der Recurve-Jugendklasse weiblich. Anspannung und Nervosität waren bei ihrer ersten Deutschen Meisterschaft natürlich dabei. Trotz des Trainingsfleiß auch im Urlaub konnte sie bei den gegebenen Umständen leider nur 501 Ringe erzielen. Das Erlebnis und die Erfahrung war es auf alle Fälle wert die Reise und das Training auf sich zu nehmen.

Leider nicht im Weiler Shirt erschoss sich Paolo Kunsch den ersten Rang in der Compound Juniorenklasse. Bis zum Schluss war es hier nicht sicher, ob es Gold oder Silber wird, da er ringgleich mit dem zweiten Platz mit 658 Ringen war. Paolo krallte sich das Gold, da er mehr Xer erzielen konnte und so die Anspannung gefallen war.

Zeitgleich mit den ebenso bescheidenen Windbedingungen erreichte Jennifer Wenzl mit 662 Ringen den zweiten Qualifikationsplatz. Für sie ging es aufgrund der Klasse noch ins Finalschießen. Im 1/8 und 1/4 Finale gewann sie ohne Probleme und erreichte das 1/2 Finale. Hier kam zu dem böigen Wind noch die Dämmerung hinzu. Nach lager Diskussion wurde die Flutlichtanlage eingeschaltet, was für einige Schützen von Nachteil war. Auch hier unter erschwerten Bedingungen konnte sie den Sieg an sich nehmen und erreichte somit gegen 22:30 Uhr endlich das Goldfinale. 

Dieses wurde am Folgetag auf dem Bowlinggreen in Wiesbaden ausgetragen. 

Mit Kameras, Reportern und einer Live-Übertragung wurde den Schützen die Nervosität nicht gerade genommen. Bei spektakulärer Kulisse musste sich Jennifer mit 146:141 ihrer Gegnerin geschlagen geben und konnte so die Silbermedaille nach Hause holen.

Alle Schützen haben an diesem Wochenende ihr Bestes gegeben und konnten viele Impressionen mitnehmen.


Wir beglückwünschen alle Schützen und wünschen ihnen viel Erfolg auch in der Zukunft!

(jwe, cwa; Fotos: SVWeil)

 
Schießbetrieb und Gaststätte in der Sommerpause
Donnerstag, den 26. Juli 2018 um 20:06 Uhr

In der Sommerpause vom 1. bis zum 31. August 2018 ist der Schießbetrieb zu den üblichen Zeiten nur nach Rücksprache mit der Sportleitung möglich.
Die Gaststätte ist in diesem Zeitraum geschlossen.
- Die Vereins- und Sportleitung -

 
Bezirksliga Stuttgart Standardgewehr
Dienstag, den 07. August 2018 um 20:48 Uhr

Zum Rundenabschluss in der Sommerrunde waren die Kameraden aus Sulz am Eck zu Gast bei den Weilemer Schützen. Leider wurde keine einheitliche Leistung unserer Schützen abgegeben somit verloren die Gastgeber mit 776:788 Ringen.

Die Wertungsschützen waren:

Allen voran M. Wolf (91, 97, 86) mit 274 Ringen. Er kann auf eine sehr starke Saison zurückblicken und darf sich über einen starken dritten Platz in der Einzelwertung freuen.

J. Eddiks (82, 91, 82) konnte sehr gute 256 Ringe erzielen und war dieses Jahr unser Joker. Immer wenn die eigentlichen Leistungsträger nicht die erwartete Leistung brachten, sprang er in die Bresche und rettete mit seinem Ergebnis das Mannschaftsergebnis. Nur 6 Ringe hinter Mannschaftskollege R. Schuler erreichte er einen sehr guten 46. Platz.

R. Schuler (76, 93, 77) konnte an diesem Morgen nicht überzeugen und erreichte 246 Ringe und belegte somit in der Einzelwertung den 45. Tabellenplatz.

Nicht in der Wertung war F. Landenberger (77, 82, 64). Mit seinen 223 Ringen konnte er die Mannschaft nicht unterstützen und erreichte den 48. Tabellenplatz.

F. Schmidt konnte am letzten Wettkampftag leider nicht antreten. Ihm fehlen nun die Ringzahlen eines ganzen Wettkampfes, wodurch er auf den 64. Platz zurückfiel.

In der Mannschaftswertung belegen die Weiler Kleinkaliberschützen den 15. von 16 Plätzen. Der Klassenerhalt kann nun nicht mehr aus eigener Kraft erreicht werden. Jetzt kommt es darauf an, wie viele Mannschaften aus den Kreisligen eine höher geschossene Ringleistung haben als die Letztplatzierten der Bezirksliga. 

Wir beglückwünschen alle erfolgreichen Schützen der Sommerrunden, wünschen einen schönen Urlaub und gut Schuss für die kommende Winterrunde.

PS: Trainieren nicht vergessen!!! Der nächste Wettkampf kommt bestimmt…

(mwo)

 
Ausschreibung GK KK OG 2018
Freitag, den 20. Juli 2018 um 07:15 Uhr


(für das Herunterladen der Ausschreibung bitte auf das Bild klicken)

 
Sommerrunde Standardgewehr Bezirksliga
Dienstag, den 17. Juli 2018 um 21:01 Uhr

Am 08. Juli 2018 stellten sich die Weiler Kleinkaliber-Schützen zum Rückkampf gegen den SV Wimsheim. In heimischen Gefilden wussten Sie ihren Vorteil zu nutzen und gewannen hauchdünn gegen die Kameraden aus dem Schützenkreis Leonberg mit 788:781 Ringen.
In der Wertung waren:
M. Wolf (kniend 91, liegend 100, stehend 86) mit starken 277 Ringen.
J. Eddiks (kniend 87, liegend 95, stehend 79) konnte erneut mit starker Leistung aufwarten und darf sich über sehr gute 261 Ringe freuen.
F. Landenberger (kniend 90, liegend 92, stehend 68) erreichte 250 Ringe.
Nicht in der Wertung waren
F. Schmidt (kniend 84, liegend 92, stehend 62) mit 238 Ringen und
R. Schuler (kniend 71, liegend 85, stehend 78) mit 234 Ringen.
(mwo)

 
Königsadlerschießen und Jugendkönigsadlerschießen 2018
Dienstag, den 03. Juli 2018 um 21:08 Uhr

Bei sonnigem Wetter fand am 23. Juni 2018 wieder das diesjährige traditionelle Königsadlerschießen im Schützenhaus statt, in dessen Rahmenprogramm auch die langjährigen Mitglieder geehrt wurden. Für stolze 50 Jahre Mitgliedschaft im Verein, beim Württembergischen Schützenverband und beim Deutschen Schützenbund

wurde B. Antkowiak mit Urkunden und einem Präsent geehrt, die vom Oberschützenmeister S. Wenzl und dem Sportleiter A. Mekler überreicht wurden.



Ebenso wurden M. Wolf und H. Schmidt für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

Beim Königsadlerschießen kürte sich H. Schmidt dann auch zum neuen Schützenkönig, In der Jugend wurde J. Kinzel neuer Schützenkönig.

(emo, Fotos: ewe)

 
Einladung Winterrundensitzung 2018
Sonntag, den 17. Juni 2018 um 15:45 Uhr

(darauf klicken zum herunter laden)

 
Einladung Königsadlerschießen 2018
Montag, den 11. Juni 2018 um 19:26 Uhr

 
Sommerrundenauftakt Kleinkaliber-Standardgewehr Bezirksliga
Freitag, den 15. Juni 2018 um 19:47 Uhr

Am 8. April hatten die Weiler Schützen die Kameraden aus Althengstett zum Rundenauftakt zu Gast. Leider konnten einige Schützen nicht ihre gewöhnliche Leistung abrufen. Weil unterlag am Schluss mit 774 zu 789 Ringen.

Michael Wolf konnte mit guter Leistung aufwarten. Kniend 94, liegend 96 und stehend noch gute 88 Ringe, gesamt 278.

Falko Landenberger hatte sichtlich Schwierigkeiten. Mit kniend 87, liegend 89 und stehend 68 Ringe war er mit insgesamt 244 Ringen weit unter seinen Möglichkeiten.

Reiner Schuler startete gut. Kniend 84, liegend unglaublich starke 99 Ringe, doch dann leider der Absturz im stehend Anschlag mit 69 Ringen, im Ganzen 252 Ringe. Da hätte sehr viel mehr drin sein können.

Jörg Eddiks konnte mit 225 Ringen ebenfalls nicht mit Bestleistung glänzen. kniend 73, liegend 91 und stehend 61 Ringe.

Fabian Schmidt schaffte es mit 240 Ringen auch nur zu einer allenfalls mittelmäßigen Leistung mit kniend 76, liegend 91, stehend 73.

Kopf hoch, beim nächsten Mal läuft‘s besser, weiterhin „Gut Schuss!“

(mwo)

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 90
spacer

Monatsüberblick

September 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Oktober 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Besucher

Wir haben 286 Gäste online
Seitenaufrufe : 1344586

Copyright © 2013 Schützenverein Weil im Schönbuch 1848 e.V.
spacer