Blasrohr

Blasrohr

direkt zu den Blasrohrergebnissen wechseln...

Bogensport

Bogensport

direkt zu den Bogensportergebnissen wechseln...

Großkaliber

Großkaliber

direkt zu den Großkaliberergebnissen wechseln...

Kleinkaliber

Kleinkaliber

direkt zu den Kleinkaliberergebnissen wechseln...

Luftgewehr

Luftgewehr

direkt zu den Luftgewehrergebnissen wechseln...

Luftpistole

Luftpistole

direkt zu den Luftpistolenergebnissen wechseln...

Sportpistole

Sportpistole

direkt zu den Sportpistolenergebnissen wechseln...

Bogen

Resümee Junioren-Cup in Poreč

Jennifer Wenzl ist zurück aus Kroatien, ihr internationaler Wettkampf somit vorbei. Die internationale Konkurrenz war stark. Jennifer konnte die Qualifikationsrunde über 72 Pfeile mit 661 Ringen beenden, dies reichte ihr um in die Finalrunde zu kommen! Im Achtelfinale durfte sie anschließend gegen Lisell Jaatma schießen. In einem starken Duell musste Jennifer sich allerdings mit 139:146 Ringen (von 150 möglichen Ringen) der späteren Goldmedaillengewinnerin geschlagen geben.
Ihr Turnier war damit aber noch nicht beendet, es stand für sie noch der Einsatz im Mixed-Team zusammen mit Leon Hollas an, ein schon länger aktiver Schütze im Bundeskader. Im Viertelfinale durfte das junge Team gegen die Schützen aus Großbritannien antreten.
Mit 148:151 (von 160 möglichen Ringen) unterlag das deutsche Team nur knapp. Aber nichts desto Trotz, in Anbetracht des ersten internationalen Wettkampfs und der hohen Nervosität sind wir der Meinung, dass sie das super gemacht hat und stolz können wir auch sein.
(cwa)

Jennifer Wenzl auf internationaler Fahrt

Jennifer darf mit dem Nationalkader der Compound-Junioren nach Poreč in Kroatien fahren. Dort findet vom 10. bis zum 15. Juli 2017 der Junioren-Cup statt. Durch hervorragende Leistung beim diesjährigen Ranglistenschießen des Deutschen Schützenbundes hat sie sich zur Teilnahme qualifiziert. Als beste weibliche Juniorin wird sie ihre Nation gegen die starke internationale Konkurrenz vertreten. Das erste Mal im Deutschlandtrikot aufzulaufen wird für sie eine sehr spannende Erfahrung werden. Es gibt ihr den nötigen Ansporn, top motiviert und mit bester Vorbereitung diesen Wettkampf erfolgreich zu bestreiten. Wir wünschen ihr hierfür alles Gute und dass es das Sprungbrett für ihre internationale Karriere ist!

Über die Ereignisse und Ergebnisse werden wir an dieser Stelle berichten, sobald diese offiziell sind. Bis dahin wünschen wir ihr „Alle ins Gold“ und viel Erfolg!
Das erste Training
(cwa, Foto: Bundestrainer Holger Hertkorn)

Ligawettbewerb Bogen im Freien

Ligawettbewerb Bogen im Freien

 

Am Wochenende des 17. und 18 Juni 2017 fanden in Schömberg die Ligawettkämpfe Bogen im Freien statt, bei denen die Bogenschützen des SV Weil im Schönbuchs mit zwei Mannschaften an den Start gingen.

 

Platz 7 in der Bezirksoberliga

Die erste Mannschaft schloss letztes Jahr die Bezirksliga A mit einer schneeweißen Weste ab und durfte somit dieses Jahr in der Bezirksoberliga antreten. Der Klassenunterschied zwischen den Ligen war enorm, man wusste nicht welches Niveau in der Oberliga geschossen wird. Dementsprechend gespannt gingen die Schützen Sindy Strickrodt, Christian Walter und Stephan Wenzl an die Schießlinie. Die Matches waren hart umkämpft und wurden mit geringen Unterschieden entschieden! Von sieben Matches konnte die erste Mannschaft leider nur eines gewinnen und konnte sich so noch Tabellenplatz 7 sichern. Ein Abstieg in die Bezirksliga A ist noch ungewiss, da es Umstrukturierungen im Bogenbezirk geben wird.

Die erste Mannschaft (v.l.n.r Christian Walter, Sindy Stickrodt, Stephan Wenzl) (Foto: emo)

 

Platz 3 in der Bezirksliga B

Die zweite Mannschaft hingegen durfte das erste Mal in der Bezirksliga B an den Start! Die Schützen um Julia Simon, Johannes Schmidt, Hans-Jörg Strauß und Eduardo Montesinos haben sich sehr gut geschlagen und konnten sich drei von fünf Matches sichern, somit erreichten sie einen dritten Platz.

Die zweite Mannschaft (v.l.n.r Eduardo Montesinos, Hans-Jörg Strauß, Julia Simon, Johannes Schmidt) (Foto: rsi)

Wir hoffen, daß es in der folgenden Ligasaison in der Halle nochmals einen Aufschwung gibt und beide Mannschaft glänzen können. Allen Weilemer Schützen weiterhin „Alle ins Gold!(cwa)

Kreismeisterschaften Bogen im Freien in Magstadt

Am vergangenen Sonntag, den 14. Mai 2017, fanden die Kreismeisterschaften im Freien in Magstadt statt. Hier konnte sich der SV Weil im Schönbuch mit insgesamt 11 Teilnehmern präsentieren.
Vormittags konnte sich Sarah Wenzl zu Gold durchkämpfen und ihre Teamkollegen Tobias Reiter und Paul Röhm konnten Platz 4 und 3 erzielen. Die Geschwister Franziska und Julia Simon konnten bei strahlendem Sonnenschein beide Platz 2 erreichen. Bei unseren Compound Schülern startete Lotta Wienecke alleine und konnte trotzdem nur Platz 2 erreichen, da ihre Mitstreiterin Jara Maiwald vorschießen durfte und Gold erreichen konnte. Johannes Schmidt konnte bei seinem ersten Wettkampf auf 60m bei den Recurve Jugendlichen Gold erreichen.

Johannes (li.) und Sarah (2. v. re.) in Aktion

Unser einziger Langbogenschütze Vaclav Stanec konnte ebenso Gold erreichen!

Am Nachmittag bei sehr wechselhaftem Wetter (Sonne, Regen, leichter Wind) konnte noch zwei Mal Gold durch Jennifer Wenzl bei den Compound Junioren und Christian Walter bei den Recurve Herren (vorgeschossen) erzielt werden. Silber erreicht Selina Hahn, ebenfalls bei den Compound Junioren, und auch Stephan Wenzl konnte einen Podestplatz bei den Recurve Herren erzielen (vorgeschossen).

Franziska (li.) bei der Siegerehrung…

... ebenso wie Paul (li.), Sarah (2.v.li.) und Tobias (4. v. li.)

Insgesamt konnte der SV Weil im Schönbuch 6x Gold, 4x Silber und 2x Bronze nach Hause bringen.
Glückwunsch an alle Schützen!
Jetzt heißt es auf die Zulassungszahlen für die Bezirksmeisterschaften warten, wir drücken die Daumen!

Ein Teil der Weilemer Schützen (jwe, Fotos: jwe)

Sarah Wenzl startet wieder bei der Deutschen Meisterschaft

Viele unserer Bogenschützen sind trotz sehr guter persönlicher Schussleistungen bei den Württembergischen Landesmeisterschaften mit ihren erzielten Ergebnissen nur knapp an den Zulassungszahlen für die Deutsche Meisterschaft Bogen Halle gescheitert, die dieses Jahr vom 10. bis zum 12. März in Hof stattfindet. Als einzige Weilemer Schützin schaffte Sarah Wenzl die Qualifikation und startet in der vierten Gruppe am Sonntag Morgen, 12. März um 09:30 Uhr. Ihre Unterstützer vor Ort und die daheimgebliebenen Vereinskameraden wünschen Sarah „Alle ins Gold“.

(emo)