Blasrohr

Blasrohr

direkt zu den Blasrohrergebnissen wechseln...

Bogensport

Bogensport

direkt zu den Bogensportergebnissen wechseln...

Großkaliber

Großkaliber

direkt zu den Großkaliberergebnissen wechseln...

Kleinkaliber

Kleinkaliber

direkt zu den Kleinkaliberergebnissen wechseln...

Luftgewehr

Luftgewehr

direkt zu den Luftgewehrergebnissen wechseln...

Luftpistole

Luftpistole

direkt zu den Luftpistolenergebnissen wechseln...

Sportpistole

Sportpistole

direkt zu den Sportpistolenergebnissen wechseln...

Bogen

Erneut deutsche Meisterin

Am 01. September 2018 fand die diesjährige Deutsche Meisterschaft des Deutschen Behindertensportverbands (DBS) im Para-Bogenschießen im Freien in Berlin statt, bei der die Weilemer Schützin Selina Hahn wie letztes Jahr in diesem Sportverband für den BS Laichinger Alb startete.
Bei schönem Wetter mit viel Sonnenschein
erreichte Selina hier mit ihrem Compoundbogen mit hervorragenden 621 den ersten Platz in ihrer Klasse, dies bedeutete gleichzeitig einen neuen deutschen Rekord!
Die Weilemer Schützen
wünschen Selina auch weiterhin „Alle ins Gold!“.

(emo, Fotos: sha)

Rückblick Sommerferienprogramm 2018

Der Weilemer Schützenverein trug dieses Jahr am 11. August 2018 mit einem Bogenschießkurs für Kinder und Jugendliche zum Sommerferienprogramm der Gemeinde Weil im Schönbuch bei. Schon kurz nach der Bekanntgabe war die Nachfrage größer als die verfügbaren Plätze, und so waren diese schnell ausgebucht. Die Teilnehmer wurden von Stephan Wenzl sowie unseren Trainern Jennifer Wenzl und Christian Walter begrüßt und während des Kurses betreut. Nach einer Einweisung in die Sicherheitsregeln und der Handhabung von Pfeil und Bogen durften die Teilnehmer dann endlich auf die Zielscheiben anlegen.
Mit der Zeit verbesserte sich das Schussbild und alle Teilnehmer hatten großen Spaß am Bogenschießkurs. Vielleicht sehen wir ja den Einen oder Anderen beim Jugendtraining wieder.
(emo, Fotos: SVWeil)

Die Weilemer haben den Bogen raus!

Am 17. und 18. August 2018 fanden die Deutschen Meisterschaften im Bogenschießen in Wiesbaden statt. Gleich 5 der Weilemer Schützen gingen an den Start, davon schossen 3 im Weiler Trikot.

Nach einer langen und intensiven Vorbereitung auf dieses Wochenende startete Stephan Wenzl am Morgen als erster. Trotz Wind und Sonne konnte er eine souveräne Ringzahl von 609 erreichen und somit erkämpfte er sich in den letzten beiden Passen einen sehr guten 19. Platz.

Am Nachmittag startete Julia Simon in der Recurve-Jugendklasse weiblich. Anspannung und Nervosität waren bei ihrer ersten Deutschen Meisterschaft natürlich dabei. Trotz des Trainingsfleiß auch im Urlaub konnte sie bei den gegebenen Umständen leider nur 501 Ringe erzielen. Das Erlebnis und die Erfahrung war es auf alle Fälle wert die Reise und das Training auf sich zu nehmen.

Leider nicht im Weiler Shirt erschoss sich Paolo Kunsch den ersten Rang in der Compound Juniorenklasse. Bis zum Schluss war es hier nicht sicher, ob es Gold oder Silber wird, da er ringgleich mit dem zweiten Platz mit 658 Ringen war. Paolo krallte sich das Gold, da er mehr Xer erzielen konnte und so die Anspannung gefallen war.

Zeitgleich mit den ebenso bescheidenen Windbedingungen erreichte Jennifer Wenzl mit 662 Ringen den zweiten Qualifikationsplatz. Für sie ging es aufgrund der Klasse noch ins Finalschießen. Im 1/8 und 1/4 Finale gewann sie ohne Probleme und erreichte das 1/2 Finale. Hier kam zu dem böigen Wind noch die Dämmerung hinzu. Nach lager Diskussion wurde die Flutlichtanlage eingeschaltet, was für einige Schützen von Nachteil war. Auch hier unter erschwerten Bedingungen konnte sie den Sieg an sich nehmen und erreichte somit gegen 22:30 Uhr endlich das Goldfinale. 

Dieses wurde am Folgetag auf dem Bowlinggreen in Wiesbaden ausgetragen. 

Mit Kameras, Reportern und einer Live-Übertragung wurde den Schützen die Nervosität nicht gerade genommen. Bei spektakulärer Kulisse musste sich Jennifer mit 146:141 ihrer Gegnerin geschlagen geben und konnte so die Silbermedaille nach Hause holen.

Alle Schützen haben an diesem Wochenende ihr Bestes gegeben und konnten viele Impressionen mitnehmen.

Wir beglückwünschen alle Schützen und wünschen ihnen viel Erfolg auch in der Zukunft!

(jwe, cwa; Fotos: SVWeil)

Starke Weilemer Schützen bei den Kreismeisterschaften

Bei den diesjährigen Kreismeisterschaften Bogen im Freien, die am 13. Mai 2018 in Magstadt stattfanden, waren zuvor von der Wettervorhersage Regenfälle und Gewitter angekündigt worden. Am Wettbewerbstag zeigte sich das Wetter dann aber von seiner guten Seite, und so gab es lediglich am Vormittag einen kurzen Regenschauer mit ansonsten idealen Verhältnissen, beste Voraussetzungen also für unsere Schützen, die diese in sehr guten Ergebnissen umsetzten konnten.

Die Platzierungen im Einzelnen:

Recurve Schüler A
Platz Schütze Ringe

3 Timo Ernst 448
4 Tom Brennenstuhl 317
5 Adrian Behrend 278

Recurve Schüler B weiblich
Platz Schütze Ringe

1 Franziska Simon 466

Recurve Jugend
Platz Schütze Ringe

1 Johannes Schmidt 562

Recurve Jugend weiblich
Platz Schütze Ringe

1 Julia Simon 512

Compound Damen
Platz Schütze Ringe

1 Jennifer Wenzl 677

Compound Schüler
Platz Schütze Ringe

1 Jara Maiwald 615

Compound Jugend
Platz Schütze Ringe

1 Tobias Reiter 574
2 Olga Gense 546

Langbogen Herren
Platz Schütze Ringe

1 Vaclav Stanek 490

Recurve Herren
Platz Schütze Ringe

4 Achim Zaschka 444

Recurve Master männlich
Platz Schütze Ringe

5 Hans-Jörg Strauß 554
7 Jochen Schmidt 510
8 Eduardo Montesinos 506
9 Ralf Simon 451

Vorgeschossen haben Selina Hahn mit 608 Ringen, Stephan Wenzl mit 571 Ringen und Christian Walter mit 667 RIngen.

In der Mannschaftswertung erreichten die Weilemer Schützen in der Klasse „Recurve Schüler A“ mit 1043 Ringen ebenso wie in der Klasse „Recurve Master männlich“ mit 1635 Ringen den zweiten Platz.

Mit insgesamt starken Leistungen schafften schließlich 18 Weilemer Schützen die Qualifikation zum weiterführenden Wettbewerb, den Bezirksmeisterschaften in Welzheim, die am 09. und 10. Juni 2018 ausgetragen werden.
Allen Schützen weiterhin „Alle ins Gold!

(emo, Fotos: psi & hst)

Noch ein deutscher Meister

Nach dem Gewinn der deutschen Meisterschaft im Freien im August letzten Jahres ging die Weilemer Schützin Selina Hahn am 10. März 2018
bei den deutschen Meisterschaften Bogen Halle des DBS (Deutscher Behindertensportverband e.V.) für den BS Laichinger Alb an den Start.
Dieses Jahr fanden die Meisterschaften in Blankenfelde in der Nähe von Berlin statt. Selina ließ nichts anbrennen und konnte in ihrer Klasse
mit 547 Ringen den deutschen Meistertitel für sich verbuchen und gleichzeitig einen neuen deutschen Rekord aufstellen.
Wir gratulieren Selina ganz herzlich und wünschen auch weiterhin „Alle ins Gold“!
Selina bei der Siegerehrung

Auch in der Halle erfolgreich

(emo, Fotos: Uwe Herter)